Ostfriesenschwur

ostfriesenschwur ostfriesenkrimi

Ostfriesenschwur von Klaus-Peter Wolf

Ostfriesenschwur ist der inzwischen 10. Fall in Ostfriesland für Kommissarin Ann Kathrin Klaasen von Klaus-Peter Wolf. Und, um es vorweg zu sagen, dieser Krimi ist aus meiner Sicht leider der schlechteste aus der Reihe.
Direkt zur Geschichte von Ostfriesenschwur:
Dem ehemaligen Leiter der Dienststelle in Aurich, Ubbo Heide wird ein abgetrennter Kopf zugesendet. Ubbo Heide kennt den Menschen. Ein Verbrecher dem er seine Tat nicht nachweisen kann. Ein zweiter Toter wird in Cuxhaven gefunden. Ebenfalls ein alter bekannter von Heide den er in seinem Buch beschreibt und dem ebenfalls ein Mord nicht nachgewiesen werden konnte. Das bringt Heide zurück zur Polizei – und genau das ist auch vom Täter gewollt. So entspannt sich innerhalb des Buches eine Geschichte auf verschiedenen Ebene. Zum einen wird aus der Perspektive der Ostfriesischen Polizei rund um Klaasen und Heide erzählt. Eine weitere Perspektive ist die des Mörders bzw. Vollstreckers. Dazu gesellt sich eine dritte Person die anscheinend für die Morde die Heide den ersten beiden Toten des Buches verantwortlich ist nicht nachweisen konnte.

Das Fazit zu Ostfriesenschwur

Ostfriesenschwur ist für mich nicht gut gelungen. Ich hab wirklich lange gebraucht um durch das Buch zu kommen und hab nicht in den im Buch viel beschrieben „Flow“ gefunden. Die Charaktere sind zu flach, die Geschichte zum Teil nicht stringent durchgezogen bzw. sind einfach wie aus dem Zusammenhang gerissen zusammen gesetzt.

Positiv ist, das Wolf sich auf den Fortgang des Falls konzentriert und viel privates um die Hauptfigur Klaasen weglässt. Die Erzählweise, die Geschichte aus 3 verschiedenen Perspektiven zu erzählen, und den waren Täter erst ganz am Schluss zu enttarnen gelingt Wolf gut. Dennoch, ich gebe dem Buch nur 2 von 5 Sternen. Ich bin gespannt wie euch das Buch gefallen hat und freue mich auf Rezensionen oder Kommentare.

Alle Fakten zu Ostfriesenschwur

Ostfriesenschwur von Klaus-Peter Wolf ist 2016 als Taschenbuch (528 Seiten) im Fischer Verlag erschienen. Neu kostet das Taschenbuch 9,99 EUR, als e-book 9,99 EUR und als 15,78 EUR. Gebraucht gibt es Ostfriesenschwur ab 6,45 zu kaufen. Unter anderem bei booklooker, ebay, medimops oder direkt bei amazon.

Alle Ostfriesenkrimis von Klaus-Peter Wolf in ihrer Reihenfolge

Ostfriesenkiller
Ostfriesenblut
Ostfriesengrab
Ostfriesensünde
Ostfriesenfalle
Ostfriesenangst
Ostfriesenmoor
Ostfriesenfeuer
OstfriesenwutOstfriesentod

Wenn es mit den Veröffentlichungen so weiter geht, dann dürfte der 11. Band der Ostfriesenkrimis Anfang 2017 erscheinen.

Weitere Bücher von Klaus-Peter Wolf

Wem die Ostfriesenkrimis von Klaus-Peter Wolf gefallen, dem kann ich auch die Bücher von Sven Koch um die Kommissare Tjark Wolf und Femke Folkmers  empfehlen. Aus der Serie sind bisher DünengrabDünentod und Dünenkiller erschienen. Weitere Bände sind geplant.

Der Berliner Autor Dirk Trost hat mit Granat für Greetsiel und 24/7 Pilsum rund um den Anwalt Jan de Fries Ostfriesenkrimis geschrieben die bei amazon aktuell sehr erfolgreich, vor allem in der Kindle Ausgabe, verkauft werden. Ein dritter Band ist für 2016 geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.